Worum es geht …

Hier wird geschrieben. Und zwar Texte. Aufeinanderfolgende, nicht nur im Sinn verkettete, Wörter. Es gibt Gedichte, Geschichten und Erzählungen – von klein hin zu groß bis gewaltig.

Ein Text kann vieles sein. Deswegen gibt es auch mal was zu hören. Betont vom Urheber. Vorgelesen, zu später Stunde.

Hier wird angeheizt – und es werden Vorbereitungen getroffen. Es werden die Scheite ins Feuer gelegt, damit sich zu später Stunde aufgewärmt werden kann. Es wird geteased und geil gemacht – bevor sich hart und taub bis ins Nirvana gebumst wird.

Es geht um all das was zählt. Um Liebe und Sex. Und um hart gefickte ehrliche Scheiße. Um Gut und Böse. Die verfickte Arbeit. Und um Tod und Teufel. Es geht um das Leben, von hart bis zart. So wie viele es kennen, aber nicht jeder es mag.

Es geht um Protagonisten, so wie dich und mich. Um Frauen, Männer, Liebhaber, Attentäter. Es geht um Helden, so heldenhaft wie keiner es sein kann. Und es geht um Loser, so nah wie möglich am Leben dran.

Es geht um Gewalten. Und um den Text. Den Text mit einem Ende.

Texte. Gewalten. Ende.

Textgewalten.de

Ausgewählte Erzählungen und Kurzgeschichten für den Neuankömmling:

Höhlen

Eine Erzählung mit dem Namen: Höhlen. Das Bild zeigt einen Teddybären, dreckig und zersaust auf einem Stromkasten bei Regen.

Wenn Menschen sich morgens in der Bahn begegnen – und einer zu der Erkenntnis gelangt, dass die Steinzeit auch ganz schön gewesen sein muss …

Bedeutungslos

Eine Kurzgeschichte mit dem Namen: Bedeutungslos. Das Bild zeigt einen Grabstein.

Ein Mann ist auf der Suche nach etwas Besonderem. Doch er weiß, dass er es dort, wo er hingeht, nicht finden wird …